Link oder Leben

 

Hier ist Platz für alle Themen rund ums Laufen und Leben. Diese Rubrik kann sich bei besonderen Anlässen ändern und sich ganz speziell auf einen Wettkampf oder andere Dinge focussieren.     

 

Ansonsten ist hier Raum für alles, was uns bewegt. Freundschaft, Abenteuer, Liebe, Leben, Alltag oder Urlaub. Lasst euch einfach überraschen...


 


Partner-Intervall


Als wir die Laufgruppe in Delligsen gründeten, wollte ich eine Sache unbedingt ins Training einbauen: Langsame und schnelle Läufer sollten zusammen trainieren können. Ich kannte damals andere Laufgruppen, in denen das Gemeinschaftsgefühl genau daran krankte. Die schnellen Hirsche waren der Meinung sie könnten mit den langsameren Läufern nicht trainieren und die langsamen Läufer fühlten sich außerstande mit den Schnellen zu laufen.


Für mich war diese Einstellung von Anfang an völliger Quatsch. Das Gegenteil ist in einer dynamischen Laufgruppe der Fall. Die schnellen Läufer geben im Trainng das Vorbild für die Langsameren. Beide profitieren voneinander. Nur so kann sich eine Laufgruppe über Jahrzehnte behaupten.


Eine Möglichkeit, zwei unterschiedlich schnelle Läufer zusammen zu bringen ist das Partner-Intervall Training. Wenn ich das mit Kathrin laufe, sieht es so aus: Ich suche mir einen Rundkurs aus, auf dem es immer wieder die Möglichkeit gibt, Umwege zu laufen. Wir starten zusammen, laufen zwei Kilometer nebeneinander, dann nehme ich einen Umweg in Kauf, bei dem ich z.B. nach zwei Kilometern wieder auf den Rundkurs komme. Kathrin, die auf dem Rundkurs geblieben ist, erreicht den Punkt, auf dem ich den Rundkurs wieder erreiche, nach 1500 Metern. Auf einer 12 bis 14 Kilometer Strecke, drei Mal solche Umwege einzubauen, ist für den schnelleren Läufer ein gutes Tempo Training. Der langsamere Läufer kann ebenfalls Ehrgeiz entwickeln und z.B. versuchen vor dem schnellen Läufer den Treffpunkt zu erreichen.

 


Zusammen laufen macht am meisten Spaß.


Auf diese Art und Weise ist das Training verschiedener starker Läufer zusammen möglich. Es bleibt abwechslungsreich und spannend.



Thomas Knackstedt



Schwer, schwerer, am schwersten...


Das trifft es vermutlich für den Inferno Halbmarathon im schweizerischen Lauterbrunn. Es geht dort 21,1 Kilometer derart steil bergauf, dass der Lauf zu den schwersten Halbmarathonrennen der Welt gezählt wird.


2016 war eine Delegation aus Delligsen bereits am Start und konnte sich mit der atemberaubenden Landschaft und der ausgesetzten Strecke auseinandersetzen. Tewes Brand lief damals in die Top 20 der besten Bergläufer der Welt. Die anderen Starter unserer Gruppe kamen alle an und kämpften sich wacker über den Kurs.

 


Ein Blick auf die Strecke.


Drei Jahre später geht es jetzt wieder den Berg hinauf. Silvia, Mario, Bruno, Jürgen und Tewes gehen an den Start des Halbmarathons. Begleitet werden sie noch von Dirk Reimann vom LAV Alfeld.


Am 17.08.2019, um kurz nach 10 Uhr, ist der Start des Laufs. Ich bin gespannt, wie sich Silvia und unsere Jungs dort "verkaufen." Eines ist jetzt schon klar: Einfach wird es nicht.



Thomas Knackstedt



Duinger Berglauf

 

Am nächsten Sonntag findet der 15. Duinger Berglauf statt. Um 10 Uhr sind die Starts auf der 5 und 10 Kilometer Strecke. Vom Duinger Sportplatz geht es bergauf in den Duinger Wald hinein. Vom höchsten Punkt geht es dann hinunter zum Waldrand und dort entlang zurück zum Sportplatz. Die Strecke ist anspruchsvoll, aber nicht zu schwer.

 

Wie bei vielen anderen Volksläufen auch gehen die Teilnehmerzahlen auch in Duingen in den letzten Jahren nicht gerade steil nach oben. Das ist schade. Die Duinger haben mich in den letzten Jahrzehnten immer wieder voll und ganz mit einem intakten Vereinsleben, das vor allem im Miteinander lebt, überzeugt. Der Verein stellt einiges auf die Beine und kann auf seine Helfer stolz sein.

 


Duinger Berglauf 2007 mit Hermann am Start.

 

Ich weiß nicht, ob von meinen Jungs(oder Mädels) jemand an den Start geht. Ich wünsche der Veranstaltung in jedem Fall ein gutes Gelingen und viele Teilnehmer. Falls ihr Lust habt am Wochenende zu laufen und der passende Wettkampf noch fehlt, kann ich euch den Duinger Berglauf ans Herz legen.

   

Thomas Knackstedt


Die Homepage unseres Vereins erreicht ihr unter

 

 

http://www.delligser-sport-club.de/

 

Dort ist unter der Rubrik "Lauftreff" noch ein Archiv vorhanden, in dem ihr die Wettkämpfe und Bericht der letzten beiden Jahre lesen könnt.  

 

Wer einfach nur gern liest, und auf neue, interessante Texte steht, der darf hier schauen

 

Die Polizeipoeten

 

Wer einen Blick auf meine Amazon-Seite werfen möchte, kann das hier tun:

 

Amazon Thomas Knackstedt                 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01074232