Link oder Leben

 

Hier ist Platz für alle Themen rund ums Laufen und Leben. Diese Rubrik kann sich bei besonderen Anlässen ändern und sich ganz speziell auf einen Wettkampf oder andere Dinge focussieren.   

 

Ansonsten ist hier Raum für alles, was uns bewegt. Freundschaft, Abenteuer, Liebe, Leben, Alltag oder Urlaub. Lasst euch einfach überraschen...


 

 


Kampf in den Bergen.


Der Zugspitz-Ultratrail ist noch in vollem Gange. Einige unserer Läuferinnen und Läufer sind dort angetreten. Hier gibt es die erste Zwischenbilanz.


Annike wollte auf dem 68 Kilometer langen Leutasch Trail zeigen, was sie draufhat. Schon im letzten Jahr hatte sie sich auf dem 44 Kilometer langen Mittenwald Trail weit vorn platziert. Aber es kam leider anders. Eine Erkältung, die sie sich im letzten Moment einfing, verhinderte ihren Start heute. Eine traurige, aber sehr weise Entscheidung von ihr, nicht an den Start zu gehen.



Natascha und Jan unterwegs.


Natascha und Jan haben die 68 Kilometer mit Bravour gemeistert. Je länger das Rennen dauerte, desto weiter schoben sie sich nach vorn. Dabei wurde das Wetter immer schlechter. Nach 10:31 Stunden waren sie im Ziel. Und das ziemlich weit vorn. Hut ab! Der Zieleinlauf sah dabei, jedenfalls wenn man mich fragt, noch ziemlich locker aus.



Erschwerte Bedingungen in der Höhe.


Bei besserem Wetter konnten Roman und Dennis den 44 Kilometer langen Mittenwald Trail beenden. Nur am Ende regnete es. Dennis war nach 6:21 Stunden im Ziel. Roman benötigte 7:05 Stunden für die hammerharte Bergstrecke. Beide sahen im Ziel glücklich, aber auch ziemlich kaputt aus.



Zwei glückliche Finsher.


Das war ziemlich großes Kino in den Bergen. Ich gehe davon aus, dass ihr hier demnächst noch einen ausführlichen Bericht über das Bergabenteuer lesen werdet.



Thomas Knackstedt



Viele Teilnehmer beim Abschlusstraining zum 

Bernd Meyer Staffelmarathon.


Wie im letzten Jahr, so konnten auch 2024, mehrere Trainingstermine für die Teilnehmer des Bernd Meyer Staffelmarathons angeboten werden. Das Training wurde von den Sportvereinen LAV Alfeld, MTV Röllinghausen, TSV Warzen und des Delligser SC geleitet. In diesem Jahr war die Beteiligung an diesen Trainingsabenden eher mau.



"Volle Hütte" auf dem Marktplatz.


Am letzten Trainingsabend, vier Tage vor dem Staffelmarathon-Start, sah das jedoch anders aus. Über 30 Läuferinnen und Läufer trafen sich auf dem Marktplatz. Da waren zum einen die Fußballerinnen des SV Alfeld, die am Sonntag mit zwei Mannschaften starten. Sie hatten ihre Runden gerade beendet, als weitere Läufer zum Trainingstermin kamen. Natürlich war da noch Zeit für ein gemeinsames Foto.



Trainingsläufer auf dem Rundkurs.


Danach ging es für die Läufer auf zwei Runden durch die Stadt. Die erste Runde wurde locker, zum Kennenlernen der Strecke, absolviert. In der zweiten Runde durfte jeder zeigen, was er kann. Da ging es dann eine ganze Ecke schneller über den Asphalt.



Messer und Bruno hatten Spaß.


Wie immer waren die Läuferinnen und Läufer ein Eye-Catcher für die Menschen in der Stadt. Wer bisher noch nicht wusste, dass am Sonntag der Staffelmarathon startet, der weiß es seit heute Abend ganz sicher.



Thomas Knackstedt



Locker durch die Hilsmulde.


Vier Tage nach dem Hilskammlauf war dieser bei unserer Mittwochs-Trainingsrunde natürlich noch immer das Hauptgesprächsthema. Die Truppe hat die Veranstaltung gut über die Bühne gebracht. Den Läfuerinnen und Läufern, die bei uns zu Gast waren, hat es gefallen. Allein das zählt.



Natascha, Roman und Jan beim 10 Kilometer-Start.


So trafen sich Kathrin, Annike, Natascha, Jaqueline, Messer, Mario, Marco, Jan, Dennis, Karsten, Roman und ich zu einer Runde in der Hilsmulde. Wir liefen Richtung Braunschweiger Halle, dann durch Kaierde und anschließend über den alten Kaierder Weg nach Delligsen zurück. Als Sonderbegleitung war Karstens kleine Hündin Leni mit dabei.



Annike bei Kilometer 18 auf der Langstrecke.


Das Tempo war gemächlich, aber das war auch gut so. Die Sonne schien vom Himmel und wir hatten Glück mit dem Wetter. In den nächsten Wochen warten dann die Starts beim Staffelmarathon und an der Zugpsitze.


Nach dem Trainng fand dann noch eine Nachbesprechung zum Hilskammlauf statt. Auch 2025 werden wir die Läuferinnen und Läufer aus der Region wieder erwarten. Wir freuen uns schon jetzt darauf.



Thomas Knackstedt



Die Homepage unseres Vereins erreicht ihr unter

 

http://www.delligser-sport-club.de/

 

Dort ist unter der Rubrik "Lauftreff" noch ein Archiv vorhanden, in dem ihr die Wettkämpfe und Bericht der letzten beiden Jahre lesen könnt.  

 

Wer einfach nur gern liest, und auf neue, interessante Texte steht, der darf hier schauen

 

Die Polizeipoeten

 

Wer einen Blick auf meine Amazon-Seite werfen möchte, kann das hier tun:

 

Amazon Thomas Knackstedt