Link oder Leben

 

Hier ist Platz für alle Themen rund ums Laufen und Leben. Diese Rubrik kann sich bei besonderen Anlässen ändern und sich ganz speziell auf einen Wettkampf oder andere Dinge focussieren.     

 

Ansonsten ist hier Raum für alles, was uns bewegt. Freundschaft, Abenteuer, Liebe, Leben, Alltag oder Urlaub. Lasst euch einfach überraschen...


 


Wandern statt Laufen...


... war heute bei unserer Braunkohlwanderung angesagt. Na ja, wir Menschen hielten uns zurück. Dafür drehten Gosje, der Panda und Anni richtig auf. Während wir locker durch den Wald schlenderten tobten sich die Hunde richtig aus.     



Gosje und der Panda im Schaukampf-Modus.


Bei uns war heute nicht die gesamte Truppe am Start. Aber dafür war Jens seit langer Zeit mal wieder am Start und das Wetter spielte ganz prächtig mit. Auf den Wegen lag Schnee, oder es war gefroren. Da haben wir uns wenigstens nicht eingesaut.



Bestes Wetter.


Mario hatte die Strecke rund um Hörsum rausgesucht. Dieses Mal wirklich ein ganz normaler Wanderweg ohne technische Höchstschwierigkeiten. Geht doch. Zum Schluss gab es Braunkohl, Würste und Fleisch satt.



Verhungern musst keiner.


Hätten wir das also auch abgehakt. Als nächste gemeinsam Veranstaltung steht dann das Trainingslager auf Spiekeroog an.



Thomas Knackstedt



Kleine Besetzung in der Dämmerung.

 

Ein klarer Himmel und kein Regen. Das kam in letzter Zeit viel zu selten beim Training vor. Heute landeten wir damit einen Treffer. Am Treffpunkt fanden sich Kathrin, Arne, Mario W., Jogi und ich ein. Momentan haben wir einige Ausfälle. Dazu gesellen sich Urlauber und Schichtarbeiter.

 

Kathrin hat noch immer Probleme mit ihrer Oberschenkelmuskulatur. Sie wollte heute nur antesten und der Test fiel negativ aus. So  machte sich die „Männerrunde“ auf den Weg. Über den Putenstall liefen wir zum Meeserberg. Der leicht schneebedeckte Weg und der leuchtende Himmel sorgten dafür, dass wir nicht einmal die Lampen einschalten mussten.



Mario beim Marienburg Marathon.

 

In Kaierde legten wir dann noch eine Ortsrunde hin und dackelten anschließend wieder nach Delligsen. Das Tempo war moderat. Niemand musste sich ein Bein ausreißen. Das war auch mal schön…


   

Thomas Knackstedt



Filmitpp

Die Erfindung der Wahrheit

Regie: Jonathan Pereira



"Mein Job ist es zu gewinnen!"


Dafür geht Elizabeth Sloane(Jessica Chastain) zwar nicht über Leichen, aber das ist eigentlich auch schon die einzige Hürde, die sie nicht überspringt. Elizabeth ist im Lobbygeschäft knallhart, rücksichtslos, atemberaubend gut aufgestellt und kalt wie ein Eisberg. Da mag es sonderbar erscheinen, dass sie ihren Arbeitgeber wechselt und für die kleinere Agentur von Rodolfo Schmidt(Mark Strong) arbeitet, um eine Kampagne zu unterstützen, die ein Gesetz zur Regulierung des Waffenbesitzes durchbringen will. Ihr Gegner: Die allmächtig erscheinende Waffenlobby. Elizabeths Kampfeswille ist entflammt. Je stärker der Gegner, desto süßer der Sieg. Dabei geht es Elizabeth nicht um die Sache, sondern nur um das Gewinnen. Es geht darum, Senatoren für sich zu gewinnen. Das Spiel ist dreckig, unfair, gemein und hinterhältig. Am Ende wird es nur Verlierer geben. Aber wie man verliert, kann entscheidend sein…

Was für ein ungemein cleverer, geistreicher Plot! Hut ab, an den Drehbuchschreiber Jonathan Perera! Diese Nummer muss man sich erst einmal einfallen lassen. Den Rest der perfekten Umsetzung erledigen Regisseur John Madden und eine sehr präsente Hauptdarstellerin Jessica Chastain. -Die Erfindung der Wahrheit- rangiert letztendlich mit Filmen wie -Watergate- und -No Way Out- auf Augenhöhe.

Was mich am meisten an -Die Erfindung der Wahrheit- faszinierte war, dass es im Streit der Widersacher am Ende um Tausend verschiedene Dinge in der öffentlichen Berichterstattung und vor Gericht ging, nur nicht um das eigentliche Thema der Waffenregulierung. Da ist -Die Erfindung der Wahrheit- so unglaublich lebensnah, dass es fast schon weh tut.



Thomas Knackstedt

 

Die Homepage unseres Vereins erreicht ihr unter

 

 

http://www.delligser-sport-club.de/

 

Dort ist unter der Rubrik "Lauftreff" noch ein Archiv vorhanden, in dem ihr die Wettkämpfe und Bericht der letzten beiden Jahre lesen könnt.  

 

Falls ihr eine Seite sucht, wo ihr Strecken ausmessen könnt, oder euch mit gleichgesinnten Läufern austauschen könnt, dann geht das z.B. hier

 

http://meinsportplatz.de/

 

Wer einfach nur gern liest, und auf neue, interessante Texte steht, der darf hier schauen

 

http://www.polizeipoeten.de 

 

Wer einen Blick auf meine Amazon-Seite werfen möchte, kann das hier tun:

 

Amazon Thomas Knackstedt                 

 

 


 

 

 

 

 

853129