Link oder Leben

 

Hier ist Platz für alle Themen rund ums Laufen und Leben. Diese Rubrik kann sich bei besonderen Anlässen ändern und sich ganz speziell auf einen Wettkampf oder andere Dinge focussieren.    

 

Ansonsten ist hier Raum für alles, was uns bewegt. Freundschaft, Abenteuer, Liebe, Leben, Alltag oder Urlaub. Lasst euch einfach überraschen...


 


Was kommt?


Das ist die Frage, die viele Marathonläufer momentan umtreibt. In der Coronakrise wird nach und gelockert, aber niemand kann voraussagen, wann wieder ein Marathon starten wird.


Die großen Herbstmarathons sind allesamt mit einem dicken Fragezeichen versehen. Natürlich fiebern viele Läufer nach der langen Wettkampfpause auf einen Start, aber wird das auch funktionieren?


Ich kann da nicht in die Glaskugel schauen. Für meine eigene Planung habe ich eventuell den Marienburg Marathon Ende November auf dem Zettel, aber selbst da bin ich mir nicht sicher, ob das etwas wird.



2018 an der Marienburg.


Wir können momentan nur warten. Gezieltes Marathontraining ist sinnlos, die Beine am Laufen zu halten allerdings nicht. Vielleicht sollte der ein oder andere Läufer diese Pause sogar als Chance sehen, aus der eigenen "Wettkampf-Verbissenheit" herauszukommen und das Laufen wieder als das betrachten, was es sein kann: Die schönste Nebensache der Welt.


Ich freue mich zurzeit über jeden Meter den ich laufen kann. Vor allem, wenn Lauffreunde an meiner Seite laufen. Der Rest ergibt sich...



Thomas Knackstedt



Filmitpp

Titel: -Umweg nach Hause-

Regie: Rob Burnett


Leider gibt es diesen kleinen, feinen Film nur auf Netflix zu sehen.


Gut aussehend und cool!


Trevor(Craig Roberts) würde sonst was dafür geben, wenn andere ihn so sehen würden. Doch Trevor sitzt mit einer unheilbaren Muskelkrankheit im Rollstuhl und verlässt die eigenen Wände nur ungern. Als der neue Betreuer Ben(Paul Rudd) zu Trevor kommt, scheint das für beide nur ein kurzes Vergnügen zu werden. Ben hat noch keine Ahnung von seinem Job und Trevor mag keine Betreuer. Doch irgendwie verändert sich die Chemie. Letztendlich sitzen die beiden in einem Van und unternehmen einen Roadtrip, zu den seltsamen Sehenswürdigkeiten des Landes. Als die Tramperin Dot(Selena Gomez) und die schwangere Peaches(Megan Ferguson) zu Ben und Trevor stoßen wird die Reise nicht nur unterhaltsam, sondern beschwört auch die Schatten der Vergangenheit herauf…

 

Ein kleiner, feiner, absolut gelungener Film! Das war -Umweg nach Hause- für mich. Es gibt diese kleinen, unscheinbaren Perlen. Da stimmen die Besetzungsliste, der Plot, die Musik, die Kamera und die Kulisse. Man weiß, dass wird nie ein Blockbuster, aber man fühlt sich sofort zu Hause und wohl. Paul Rudd und Craig Roberts sind dabei ein verdammt gutes Duo. Regisseur Rob Burnett gibt seinen Akteuren Luft zum Atmen und das zahlt sich aus. Für mich: Absolut sehenswert! Für Sie: Entscheiden Sie selbst!



Thomas Knackstedt



Schweißtreibend...


... war das heutige Mittwochtraining. Das Wetter war zum Schwitzen wie gemacht. Schwülwarme Luft, kein Wind, das passte. Für diese Gelegenheit habe ich dann gleich eine Strecke mit ein paar happigen Anstiegen ausgesucht.


Wir liefen wieder auf Abstand. Das ist in Corona-Zeiten sinnvoll und macht trotzdem jede Menge Spaß. Kathrin und Annike durften als Duo vorweg starten. Es folgten Jonas, der Doc und Arne. Das Schlusstrio bildeten Jürgen, Mattis und ich.


Wir liefen auf die alte, noch immer sehr anspruchsvolle 10 Kilometer Hilskammstrecke. Aber der Braunschweiger Halle geht es steil bergauf. Dann am Waldrand entlang zur Plattenberghütte und dann im freien Fall nach Kaierde hinunter. Dort genehmigten wir uns den Steilanstieg hinter der alten Mühle und liefen von dort, am Friedhof vorbei, nach Mittal. Ab da ging es dann bergab in die Heimat.



Roman schwitzt beim Berliner Halbmarathon.


Wir haben ordentlich geschwitzt. Soviel steht fest. Die Strecke war landschaftlich schön und fordernd zugleich. Es hat wieder eine Menge Spaß gemacht, mit dieser Truppe zu trainieren.



Thomas Knackstedt




Die Homepage unseres Vereins erreicht ihr unter

 

http://www.delligser-sport-club.de/

 

Dort ist unter der Rubrik "Lauftreff" noch ein Archiv vorhanden, in dem ihr die Wettkämpfe und Bericht der letzten beiden Jahre lesen könnt.  

 

Wer einfach nur gern liest, und auf neue, interessante Texte steht, der darf hier schauen

 

Die Polizeipoeten

 

Wer einen Blick auf meine Amazon-Seite werfen möchte, kann das hier tun:

 

Amazon Thomas Knackstedt                 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01134496