Link oder Leben

 

Hier ist Platz für alle Themen rund ums Laufen und Leben. Diese Rubrik kann sich bei besonderen Anlässen ändern und sich ganz speziell auf einen Wettkampf oder andere Dinge focussieren.    

 

Ansonsten ist hier Raum für alles, was uns bewegt. Freundschaft, Abenteuer, Liebe, Leben, Alltag oder Urlaub. Lasst euch einfach überraschen...


 


Noch keine Zahlen und kleine Wehwehchen.


Als ich heute Morgen aus dem Bett stieg, musste ich feststellen, dass mein Sturz gestern bei der Winterlaufserie doch seine Wirkung hinterlassen hat. Der hintere linke Oberschenkel ist lädiert, von den Schürfwunden will ich nicht reden, die gehören irgendwie dazu.


Wer beim Start nicht aufpasst, kann halt auf der Nase landen und muss mit den Konsequenzen umgehen. Ich habe heute Nachmittag, zusammen mit Kathrin, ein sehr ruhiges Auslaufen veranstaltet. Danach ging es schon wesentlich besser. Bis zum Marathonstart am nächsten Samstag sollte die Blessuren vergessen sein.



Gestern, kurz vor dem Start.


Ich habe leider noch keine Ergebnisliste vom Lauf der Winterlaufserie. Es interessiert mich schon, an welchen Positionen des Feldes wir gelandet sind. Ich gehe davon aus, dass wir Morgen schlauer sind.


Diese Woche lasse ich es sehr langsam angehen. Am Samstag will ich unsere Frauenstaffel beim Schloss Marienburg Marathon begleiten. Das wird spannend. Ich freue mich schon jetzt darauf.



Thomas Knackstedt



Es geht weiter.


Ein einfacher, kurzer, klarer Satz. Aber einer, der es in sich hat. Der amerikanische Dichter Robert Frost sagte einmal, dass diese drei Worte alles beinhalten würden, was er über das Leben weiß. Gut gesagt...


Tatsächlich geht es immer weiter. Egal, was auch passiert. Im Moment ist Kathrin dafür ein gutes Beispiel. Sie ist verdammt lange ausgefallen. Das Knie wollte nicht so wie sie und eine Diagnose was da nun genau störte, konnte nicht gestellt werden.


Am Ende ist es wieder mal die Zeit, die sich als bester Arzt der Welt bestätigt. Letzte Woche begann Kathrin mit den ersten vorsichtigen Laufkilometern. Heute sind wir zusammen einen Fünfer gelaufen und das ging schon recht gut.



Kathrin 2004 beim Celler Wasalauf.


Die jüngeren Semester kennen Kathrin vor allem in ihrer Funktion als Spartenleiterin. Ich persönlich weiß noch gut, was für eine starke Läuferin Kathrin war. Sie erarbeitete sich Zeiten von 43 Minuten auf den 10 Kilometern und eine fantastische 3:36 Stunden auf der Marathonstrecke. Das ist heute noch eine Hausnummer.


Als bei Kathrin damals das Laufvirus zündete, war ich total überrascht, wie schnell sie sich verbesserte. Es gab Zeiten, da hatte ich echt Bedenken, ob sie mich vielleicht einmal stehen lassen würde. Das war eine schöne Zeit.


Ich drücke die Daumen, dass es weiter geht. Mit dem Leben und mit dem Laufen.



Thomas Knackstedt





Verfolgung im Dunkel.


Manchmal ist es wie verhext. Wir hatten heute einen schönen Novembertag. Die Sonne ließ sich blicken und, obwohl es kalt war, konnte man das Wetter genießen. Als wir uns Punkt 18 Uhr an der Sporthalle trafen, fing es an zu regnen. Verdammt.


Nichtsdestotrotz machten sich Marco, Mario, Arne, Wolfram, Mattis, Messer, der Doc und ich auf den Weg. Wir liefen locker zusammen nach Kaierde hinauf und absolvierten dort zwei Runden über jeweils drei Kilometer.


In der ersten Runde bekamen Wolfram, der Doc und Arne eine Minute Vorsprung und wir anderen nahmen die Verfolgung auf. Es passte fast, dass wir zusammen die Runde beendeten.


Die zweite Runde war dann locker angesagt und nach Delligsen hinunter durfte jeder noch mal Tüte machen, wenn er wollte.



Wettkampf sieht dann wieder so aus.


Die meisten hielten sich jedoch zurück, denn am Samstag werden einige von uns in Holzminden bei der Winterlaufserie starten. Dann ist wieder mal Wettkampf angesagt.



Thomas Knackstedt



Die Homepage unseres Vereins erreicht ihr unter

 

 

http://www.delligser-sport-club.de/

 

Dort ist unter der Rubrik "Lauftreff" noch ein Archiv vorhanden, in dem ihr die Wettkämpfe und Bericht der letzten beiden Jahre lesen könnt.  

 

Wer einfach nur gern liest, und auf neue, interessante Texte steht, der darf hier schauen

 

Die Polizeipoeten

 

Wer einen Blick auf meine Amazon-Seite werfen möchte, kann das hier tun:

 

Amazon Thomas Knackstedt                 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01105207